Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Bei der progressiven Muskelentspannung (PME) handelt es sich um ein Entspannungsverfahren, bei dem durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung ausgewählter Muskelgruppen ein Entspannungszustand des ganzen Körpers erreicht werden soll.
Die progressive Muskelentspannung hat das Ziel eine kognitiv-emotionale Entspannung zu erreichen.

PME kann als eigenständiges Entspannungsverfahren oder als ergänzende Therapiemethode eingesetzt werden:

  • Zur allgemeinen Gesundheitsprophylaxe: das Immunsystem wird gestärkt; die Atmung wird langsamer und gleichmäßiger, das allgemeine Wohlbefinden bessert sich, Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit werden gesteigert
  • Zur Stressminderung
  • Vor potentiell belastenden Situationen
  • Nach belastenden Situationen zur Reduktion der Anspannung
  • Angststörungen
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Spannungskopfschmerz

PME ist auch für unruhige und hyperaktive Menschen geeignet.
Man benötigt kein ausgeprägtes Vorstellungsvermögen wie bei anderen visuellen Entspannungsverfahren.
PME ist leicht und schnell erlernbar.
PME hat keine unerwünschten Nebenwirkungen.
PME ist überall einsetzbar.

Progressive Muskelentspannung bei Kindern und Jugendlichen

Das Entspannungstraining bewirkt bei Kindern und Jugendlichen eine zunehmende Gelassenheit und damit auch einen verbesserten Umgang mit den Belastungen des häuslichen und schulischen Alltags. Es ist eine bessere Stressbewältigung möglich.

Positive Effekte sind besonders in folgenden Bereichen nachzuweisen:

  • Abbau von Einschlaf- und Durchschlafproblemen
  • Stärkung des Immunsystems und Verbesserung der Regenerationsfähigkeit
  • Besserung von Spannungskopfschmerz und nervösen Magen-, Darm- und Herz-
  • Kreislaufbeschwerden
  • Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und des Gedächtnisses
  • Verbesserung der schulischen Leistungsfähigkeit durch regelmäßiges Entspannungtraining
  • Vorbeugung von Entwicklungs- und Verhaltensstörungen

 

Kontraindikation:

 

PME sollte bei den folgenden Krankheitsbildern nur nach Absprache mit einem Arzt angewandt werden:

  • Schwerer Bluthochdruck
  • Schwere Herzmuskelschwäche
  • Schwere Depressionen und Schizophrenie

 

Preise:

 

5 x 1h, Gruppengröße (min. 3 Teilnehmer bis max. 10 Teilnehmer)

Einzelcoaching, Dauer 1h 

€ 99,-

€ 50,-

   

kontakt@auszeit-birgit.at

Anzengruberstraße 6-10

4600 Wels

Tel: 0677 624 501 51